Ostergrüße

Bis zum Ostersonntag haben Gemeindeglieder an der Pauluskirche dafür gesorgt, dass viele bunte Ostergrüße zusammen kamen und bestaunt werden konnten. Selbst am Mittag und Nachmittag kamen noch weitere Menschen vorbei und betrachteten das geschmückte Osterkreuz, die Bilderszene der Auferstehung aus dem Kreuzweg von Philipp Schumacher aus Tirol und die vielen liebevoll gestalteten Werke. Wir bedanken uns noch einmal ausdrücklich für die kreativen Arbeiten von großen und kleinen Künstlern!

In der Kirche selbst ließ der Blick zum geschmückten Altar die Menschen zur Ruhe kommen. Vereinzelt hörten wir Gesang, mehrmals die Ostergeschichte und Fürbitten für diese besondere Zeit! Draußen waren Trompetentöne vom Turm zu vernehmen, die mit Beifall honoriert wurden.

Auch gab es Gespräche mit dem verordneten Abstand und endlich wieder das frohe Gefühl, dass Kirche sicht- und greifbar ist. Schön, dass die Kirchen der Stadtkirchgemeinde zu den österlichen Festtagen geöffnet sein konnten!

Und wie wunderbar, dass die vom Wind bewegten Ostergrüße, so vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zauberten!

Live erlebt und gesehen am Pauluskirchplatz 2A

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.